• Familie Berl
  • Berls Flyer bei Lucki Maurer
  • Mutter- und ammengebundene Kälberhaltung
  • Artgerechte Milchkuhhaltung sowie Jungviehaufzucht im modernen Außenklima-Laufstall
  • Berls Milchkühe auf der Weide

Unser Hof – ein Familienbetrieb

Wir sind der Biomilchhof Berl – ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb im schönen Niederbayern nahe Straubing. Seit mehr als zehn Jahren bewirtschaften wir unseren gesamten Betrieb ökologisch! Hier erzeugen unsere 50 Milchkühe auf einer großen Weide beste Bio-Heumilch. Artgerechte Milchkuhhaltung sowie Jungviehaufzucht betreiben wir im modernen Außenklima-Laufstall.

Biomilchhof Berl - unser Hof Luftaufnahme
Unser Schwein Frieda

Unsere Tiere


Unsere Ziegen, unser Schwein Frieda und unsere Katzen lassen nicht nur die Herzen der Kinder höher schlagen.

Natur pur im Einklang mit den Jahreszeiten

Unsere Heumilchkühe dürfen von Mai bis Oktober auf die hofeigenen Weiden, wo sie neben klarem Wasser und frischer Luft eine Vielzahl an Kräuter genießen. Der Pflanzenreichtum macht das Futter für unsere Kühe besonders schmackhaft. Das schmeckt man auch in unserer Milch!

Unsere Kühe fressen im Sommer frische Gräser und Kräuter, im Winter sonnengetrocknetes Heu. Zusätzlich verzichten wir bei der Fütterung unserer Kühe auf Gärfuttermittel, was unsere leckere Heumilch ausmacht.

Biomilchhof Berl – Kuh auf der Wiese im Sommer

Unser Hof ist Biokreis zertifiziert, mit dem bayerischen Bio-Siegel „Bio.Logisch! Aus der Region.“ ausgezeichnet und hat das Zertifizierungslabel „garantiert traditionelle Spezialität“.

Berls Kühe im Sommer auf der Weide mit frischen Kräutern

Geschmack und Abwechslung durch die Vielfalt der Pflanzen

Aus vielen verschiedenen Gräserarten und Kräutern besteht das würzige Futter unserer Heumilchkühe. Diese natürliche und abwechslungsreiche Ernährung bietet die Grundlage für den einmaligen Geschmack unserer Bio-Heumilch – je höher die Artenvielfalt der Gräser und Kräuter umso höher die Qualität und das Aroma unserer Heumilch. Die Fütterung unserer Kühe mit frischen Kräutern und Gräsern im Sommer und mit sonnengetrocknetem Heu im Winter ist der Grund für die hohe Qualität unserer Heumilch.

Aus Liebe zur Natur

Unsere schonende Wirtschaftsweise wirkt sich äußerst positiv auf die Natur aus und trägt entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Wir bewirtschaften auch Naturschutz-Wiesen und lassen beim Mähen immer einen Blühstreifen für die Bienen und Insekten übrig. Gedüngt werden unsere Wiesen nur mit hofeigenem Dünger. Das Ergebnis schmeckt nicht nur unseren Kühen, sondern auch Schmetterlingen, Insekten und Bienen.

Die Heumlichproduktion ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung.
Sie wirkt sich nicht nur positiv auf die Milchqualität, sondern auch auf die Artenvielfalt auf unseren Wiesen aus.

Biomilchhof Berl: Unsere Heutrocknung

Unsere Heutrocknung

Unser bestes Heu

Ein Herz für Kälber

Seit einigen Jahren betreiben wir die mutter- und ammengebundene Kälberhaltung. Dabei haben die Kälber über einen Zeitraum von mehreren Monaten Kontakt zu ihren Mutterkühen oder zu Ammenkühen, die mehrere Kälber säugen.

Die Kuh und ihr Kalb sollen damit ihre natürliche Beziehung intensiver ausleben können und bleiben so lange wie möglich zusammen. Wenn das Kalb die Milchmenge nicht schafft, wird die Kuh zusätzlich gemolken. Bei Kälbern, die von Ihrer Mutter nicht voll akzeptiert werden, werden Ammenkühe hinzugefügt. Um den Mutterkühen die Trennung von Ihren Kälbern zu erleichtern, werden sie ab der 2. Lebenswoche der Kälber stundenweise von der Ammenbox entfernt und in der Herde integriert.

Diese Art der Haltung kommt den Bedürfnissen der Kälber und ihren Müttern besonders entgegen.

Kalb mit Mutter auf der Weide im Sommer
Biomilchhof Berl: Kälbchen mit Mutterkuh auf der Weide im Sommer
Biomilchhof Berl: Kälber mit Mutterkühen im Aussenstall im Winter

Unser Versprechen

Unsere Kühe leben in einem artgerechten und harmonischen Herdenverband. Wir garantieren eine tiergerechte Haltung.

Sonja und Markus Berl